ūüéČ Erste Audiokurse auf Upspeak ūüéČ

Terms

Upspeak App

1. Anbieter der App

Upspeak (‚ÄěAPP" oder ‚ÄěService") ist eine Applikation (App) der Voctag UG (haftungsbeschr√§nkt), Wei√üstra√üe 9, 94405 Landau an der Isar, E-Mail: support@upspeak.de (‚ÄěVoctag"), die √ľber verschiedene App-Stores heruntergeladen werden kann. Voctag stellt Nutzern die APP zu den nachfolgend genannten Bedingungen zur Verf√ľgung. Diese Nutzungsbedingungen k√∂nnen im Rahmen der APP jederzeit eingesehen werden.

2. Beschreibung des Service

2.1. Über die APP können Nutzer Audio- und Textinhalte mit anderen Nutzern teilen und auf Audio- und Textinhalte anderer Nutzer zugreifen.

2.2. Die Nutzung der allgemeinen Angebote der APP ist kostenfrei m√∂glich (Free-Version); besondere Leistungen, wie private Fragen an Mentoren, k√∂nnen generell oder im Einzelfall kostenpflichtig sein (‚ÄěIn-App-K√§ufe"). Hierauf wird an der betreffenden Stelle eindeutig hingewiesen.

3. Registrierung

3.1. Nach dem Download der APP ist zur Nutzung eine Registrierung notwendig. Hierf√ľr gibt der Nutzer seine E-Mail-Adresse und ein selbst gew√§hltes Passwort sowie einen selbst gew√§hlten Nutzernamen ein und stimmt diesen Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

3.2. Die Registrierung ist erst abgeschlossen und die APP vollständig nutzbar, wenn der neu registrierte Nutzer den an seine angegebene E-Mail-Adresse versandten Bestätigungs-Link aktiviert.

4. Zahlung und Zahlungsmethode

Soweit Leistungen im Rahmen der APP als In-App-Käufe kostenpflichtig angeboten werden, gelten folgende Regelungen:

4.1. Die Kosten der In-App-Käufe sind dem jeweils aktuellen Angebot des jeweiligen Mentors zu entnehmen.

4.2. Die Zahlung erfolgt √ľber den Payment-Dienstleister Paypal und wird mittels der vom Nutzer gew√§hlten Zahlungsmethode durchgef√ľhrt.

4.3. Der jeweils fällige Zahlungsbetrag wird erst nach Erbringen der Leistung durch den Mentor dem Konto des Nutzers belastet. Zuvor wird der entsprechende Zahlungsbetrag allerdings reserviert.

5. Umfang des dem Nutzer eingeräumten Nutzungsrechts

5.1. Der Nutzer erh√§lt das einfache, nicht ausschlie√üliche, nicht √ľbertragbare, widerrufliche Nutzungsrecht, die APP und die darin dargestellten bzw. dar√ľber abrufbaren Inhalte von Voctag oder Dritten (nachfolgend ‚ÄěAPP-Content") gem√§√ü diesen Nutzungsbedingungen zu nutzen, insbesondere die APP √ľber die hierzu vorgesehenen APP Stores auf ein hierf√ľr geeignetes Mobilger√§t (z.B. Smartphone, Tablet) herunterzuladen, zu installieren und die APP gem√§√ü diesen Nutzungsbestimmungen -- insbesondere gem√§√ü Ziffer 2.1 -- zu verwenden.

5.2. Im Rahmen der kostenlosen Nutzung der Free-Version der App ist Voctag berechtigt, dieses Nutzungsrecht frei zu widerrufen und die APP deinstallieren zu lassen; das gilt insbesondere

  • bei technischen Fehlfunktionen der APP;

  • bei Kompatibilit√§tsproblemen mit anderen Anwendungen; oder

  • bei Verst√∂√üen des Nutzers gegen diese Nutzungsbedingungen oder die Nutzungsbedingungen des App Store Betreibers.

6. Einräumung der Nutzungsrechte an Inhalten des Nutzers

6.1. Der Nutzer erteilt Voctag ein dauerhaftes, nicht-exklusives, kostenfreies, unterlizenzbares, r√§umlich und inhaltlich unbeschr√§nktes, √ľbertragbares Recht, die vom Nutzer bereitgestellten Inhalte weltweit - kostenlos oder kostenpflichtig - zu speichern, zu bearbeiten, zu verbreiten, zu vervielf√§ltigen, abzuspielen sowie √∂ffentlich zug√§nglich zu machen oder darzubieten.

6.2. Der Nutzer erkennt an, dass sowohl die APP als auch der APP-Content von Voctag oder Dritten durch Rechte zum Schutz geistigen Eigentums (gewerbliche Schutzrechte) -- insbesondere Urheberrechte -- gesch√ľtzt sind.

6.3. Es ist dem Nutzer insbesondere nicht gestattet, ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Voctag

  • die APP bzw. den APP-Content ganz oder teilweise durch den Nutzer selbst oder durch Dritte zu kopieren, zu ver√§ndern, kostenpflichtig oder kostenlos zu vertreiben, √∂ffentlich zug√§nglich zu machen, den Source Code der APP oder den APP-Content zu ver√§ndern, zu reproduzieren, zu dekompilieren, zu vertreiben, zu kopieren oder √∂ffentlich zug√§nglich zu machen, soweit dies nicht von dem bestimmungsgem√§√üen Gebrauch gem√§√ü Ziffer 2.1 umfasst ist;

  • die APP oder den APP-Content im Zusammenhang mit rechtswidrigen Inhalten zu verwenden, also insbesondere mit solchen Inhalten, die gewaltverherrlichend, sexistisch, pornographisch, nazistisch, jugendgef√§hrdend oder in sonstiger Weise rechtswidrig sind;

  • im Internet entgeltlich oder unentgeltlich Leistungen anzubieten, die sich auf die APP oder den APP-Content beziehen und durch die der irrige Eindruck erzeugt wird, hierdurch erhielte der Benutzer Vorteile oder die Leistung w√ľrde mit Zustimmung von oder in Zusammenarbeit mit Voctag erbracht.

7. Mentoren

7.1. Um den Service auch zu kommerziellen Zwecken verwenden zu k√∂nnen, muss ein Nutzer sich √ľber https://www.upspeak.de/de/partner bewerben und von Voctag als Mentor best√§tigt werden.

7.2. Die Auswahl der Mentoren obliegt Voctag nach eigenem Ermessen. Ein Anspruch auf Mentorenstatus besteht nicht.

7.3. Mentoren erhalten Zugriff auf Zusatzfunktionen der APP sowie die M√∂glichkeit, Bezahlungen aus In-App-K√§ufen zu erhalten. Sollte der Mentor Zahlungen f√ľr seine Leistungen erhalten wollen, so muss er Voctag die erforderlichen Daten und Dokumente zukommen lassen. Vor Best√§tigung der Daten und Dokumente ist die Verg√ľtung aus In-App-K√§ufen ausgeschlossen.

7.4. Nutzer der APP haben die M√∂glichkeit, Mentoren kostenpflichtig private Fragen (die nicht √∂ffentlich einsehbar sind) zu stellen. Die Mentoren sind dann verpflichtet, diese kostenpflichtigen Privatfragen von Nutzern binnen 72 Stunden zu beantworten. Sollte eine Privatfrage nicht binnen 72 Stunden beantwortet sein, entf√§llt der Zahlungsanspruch des Mentors hierf√ľr.

7.5. Bei In-App-K√§ufen wird der jeweils angegebene Anteil des vom Mentor festgelegten Betrags von Voctag als Entgelt einbehalten. Eine Auszahlung an den Mentor kann erst ab einem kumulierten Umsatzbetrag von ‚ā¨ 200,00 erfolgen.

7.6. F√ľr Mentoren gelten diese Nutzungsbedingungen entsprechend, soweit sie nicht mit den Regelungen dieser Ziffer 7 im Widerspruch stehen.

8. Pflichten des Nutzers

8.1. F√ľr die rechtskonforme Verwendung der APP bzw. des Service ist allein der Nutzer verantwortlich. Er versichert, alle gesetzlichen, insbesondere datenschutzrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen, sowie vertraglichen Vorgaben bei der Verwendung des Service zu beachten.

8.2. Folgende Handlungen sind nicht gestattet:

  • Nutzung der APP als Minderj√§hriger;

  • Verbreitung illegaler Inhalte, insbesondere Inhalte die beleidigend, herabw√ľrdigend, jugendgef√§hrdend, volksverhetzend oder rassistisch sind, oder welche die Betriebs- oder Gesch√§ftsgeheimnisse, geistige Eigentums-, Pers√∂nlichkeits- Bild- oder sonstige Rechte Dritter verletzen.

  • Verbreitung von Schaddateien oder Schadprogrammen (z.B. Viren, Trojaner);

  • Benutzung automatisierter Verfahren zur Extrahierung von √ľber die APP oder ihre Funktionsweisen ermittelnden Daten;

  • Nutzung des Zugangs eines anderen Nutzers;

  • Umgehung der von Voctag eventuell eingesetzten Filtermechanismen sowie der Versuch Bereiche der Dienste bzw. der diese unterst√ľtzenden Systemen zu erreichen f√ľr deren Zugang der Nutzer keine Berechtigung hat.

8.3. F√ľr die regelm√§√üige Sicherung seiner Daten ist der Nutzer selbst verantwortlich.

8.4. Der Nutzer hat eigenverantwortlich zu pr√ľfen, ob er aufgrund oder durch die Nutzung des Service etwaige Gesetze, Verordnungen oder sonstige Regelungen eines Staates oder Landes zu beachten hat, die auf ihn anwendbar sind und die Einhaltung solcher Regelungen sicherzustellen.

8.5. Die jeweiligen Vertragsbedingungen und Vorgaben der vom Nutzer verwendeten Messaging-Dienste hat der Nutzer eigenverantwortlich einzuhalten.

8.6. Um die bestm√∂gliche Stabilit√§t und Sicherheit der APP zu erhalten, wird dem Nutzer dringend empfohlen, die jeweils aktuellen Updates herunterzuladen und auszuf√ľhren.

8.7. Vor einem Verkauf des Endgeräts, auf dem sich die APP befindet, muss die APP vollständig entfernt werden.

8.8. Der Nutzer bestätigt durch das Herunterladen der APP, dass er

  • sich nicht in einem Land aufh√§lt, das seitens der US Regierung

    • mit einem Embargo belegt ist oder

    • als ein den Terrorismus unterst√ľtzendes Land eingestuft wurde; und

  • nicht auf einer schwarzen Liste (‚Äělist of prohibited or restricted parties") der US Regierung steht.

9. Freistellung

9.1. Der Nutzer versichert, dass die Art und Weise der Nutzung der APP und des von ihm hochgeladenen APP-Content nicht gegen geltendes Recht oder Ziffer 8.2 verstößt, insbesondere keine Rechte Dritter verletzt.

9.2. Sollte es in diesem Zusammenhang dennoch zur Geltendmachung von Anspr√ľchen Dritter gegen√ľber Voctag kommen, stellt der Nutzer Voctag von s√§mtlichen Anspr√ľchen Dritter frei. Dritter k√∂nnen in diesem Fall auch andere Nutzer oder Mentoren sein. Dar√ľber hinaus ersetzt der Nutzer Voctag s√§mtliche in diesem Zusammenhang entstehenden Sch√§den und Aufwendungen. Dies gilt insbesondere f√ľr den Ersatz der Kosten f√ľr eine Verteidigung gegen den geltend gemachten Anspruch (z.B. Gerichts- und Rechtsanwaltskosten). Vorgenannte Freistellungsverpflichtung gilt insbesondere f√ľr Verst√∂√üe gegen die Ziffern 8.1 (gesetzliche und vertragliche Vorgaben), 8.2 (nicht gestattetes Nutzerverhalten) und 8.4 (zwingende Vorgaben anderer Rechtsordnungen).

10. Gew√§hrleistung / Verf√ľgbarkeit des Service

10.1. Voctag stellt dem Nutzer die APP einschlie√ülich des APP-Content mit dem derzeitigen Entwicklungsstand zur Verf√ľgung (‚Äěas is"). Soweit die APP kostenfrei genutzt wird, √ľbernimmt Voctag insbesondere keine Gew√§hrleistung f√ľr etwaige M√§ngel. Im Falle der kostenpflichtigen In-App-K√§ufe stehen dem Nutzer hinsichtlich dieser die gesetzlichen Gew√§hrleistungsrechte zu. Soweit der Nutzer die APP durch Updates nicht auf dem neuesten Stand h√§lt (vgl. Ziffer 8.6), kann die Gew√§hrleistung eingeschr√§nkt sein oder entfallen.

10.2. Voctag √ľbernimmt keine Gew√§hrleistung f√ľr die dauernde Erreichbarkeit des Downloadservers.

10.3. Beschreibungen der Funktionsweise der APP sowie Angaben zum Umfang der Funktionalit√§ten haben lediglich beschreibenden Charakter und stellen keine Garantien dar, sofern sie nicht ausdr√ľcklich und schriftlich als solche bezeichnet werden.

10.4. Voctag ist bestrebt, eine h√∂chstm√∂gliche Aktualit√§t, Funktionsf√§higkeit und Sicherheit seiner Produkte zu bieten. Um dies zu erm√∂glichen, k√∂nnen Updates der APP erforderlich sein, die die Verf√ľgbarkeit des APP-Contents vor√ľbergehend ganz oder teilweise beeintr√§chtigen k√∂nnen. Der Nutzer billigt m√∂gliche hierauf zur√ľckzuf√ľhrende Beeintr√§chtigungen in einem verh√§ltnism√§√üigen und zumutbaren Umfang.

10.5. Der Download der APP sowie deren Installation erfolgt auf Kosten und auf Risiko des Nutzers. Voctag ist f√ľr Sch√§den oder sonstige St√∂rungen, die auf der Inkompatibilit√§t der APP bzw. des Service mit der Software oder Hardware des Nutzers beruhen, nicht verantwortlich, es sei denn, die Kompatibilit√§t ist seitens Voctag ausdr√ľcklich so angegeben worden.

10.6. Voctag und der Nutzer erkennen an, dass seitens des Betreibers des APP Stores im Rahmen der kostenlosen Nutzung der APP keine Gew√§hrleistung und kein Support f√ľr die APP gegeben wird; gleichwohl kann sich der Nutzer im Falle kostenpflichtiger Apps hinsichtlich einer Kostenerstattung an den Betreiber des APP Stores wenden. Eine dar√ľber hinausgehende Inanspruchnahme des Betreibers des APP Stores ist ausgeschlossen.

11. Haftung

11.1. Voctag haftet auf Schadenersatz -- gleich aus welchem Rechtsgrund -- nur bei Vorsatz, grober Fahrl√§ssigkeit und leicht fahrl√§ssiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erf√ľllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei leicht fahrl√§ssiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung von Voctag begrenzt auf den Ersatz des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens. Insbesondere mittelbare Sch√§den werden nicht ersetzt. Die vorstehenden Haftungsbeschr√§nkungen gelten nicht f√ľr schuldhaft verursachte Sch√§den aus der Verletzung des Lebens, des K√∂rpers oder der Gesundheit sowie in sonstigen F√§llen zwingender gesetzlicher Haftung.

11.2. Soweit im Rahmen der APP Werbung Dritter bereitgestellt wird, wird f√ľr deren Inhalt keine Haftung √ľbernommen. Auf die Inhalte dieser Werbung sowie der verlinkten Websites hat Voctag keinen Einfluss und macht sie sich ausdr√ľcklich nicht zu Eigen.

12. Hinweise zur Datenverarbeitung

Sofern Voctag oder beauftragte Partner (nicht der App-Store) im Rahmen der Installation und/oder Nutzung der APP personenbezogene Daten des Nutzers erheben und speichern, erfolgt dies nach Ma√ügabe des geltenden Datenschutzrechts, insbesondere gem√§√ü der DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz. F√ľr weitere Informationen zur Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung wird auf die Datenschutzerkl√§rung, abrufbar unter https://app.upspeak.de/de/privacy verwiesen.

13. Anpassung der Nutzungsbedingungen

13.1. Voctag beh√§lt sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen ohne Angabe von Gr√ľnden von Zeit zu Zeit anzupassen, es sei denn dies ist f√ľr den Nutzer unzumutbar. Dies ist etwa der Fall, wenn die √Ąnderung die kostenpflichtige Version der APP betrifft und sich die √Ąnderung zum Nachteil des Nutzers auswirken w√ľrde.

13.2. Voctag wird dem Nutzer die √Ąnderungen rechtzeitig mitteilen. Diese √Ąnderungen gelten als genehmigt, wenn der Nutzer diesen √Ąnderungen nicht binnen 6 Wochen ab Zugang der √Ąnderungsmitteilung schriftlich (z.B. E-Mail) widerspricht, wobei Voctag in der √Ąnderungsmitteilung ausdr√ľcklich auf das Widerspruchsrecht und die Folge eines unterbliebenen Widerspruchs hinweisen wird.

13.3. Unbesehen der Ziffern 13.1 und 13.2 kann Voctag diese Nutzungsbedingungen ändern,

  • wenn die √Ąnderung lediglich vorteilhaft f√ľr den Nutzer ist;

  • wenn die √Ąnderung rein technisch oder durch einen Systemprozess bedingt ist, es sei denn, sie hat wesentliche Auswirkungen f√ľr den Nutzer;

  • soweit Voctag aufgrund zwingender rechtlicher Vorgaben zu einer √Ąnderung verpflichtet ist, wie bspw. bei der √Ąnderung der geltenden Rechtslage;

  • soweit Voctag zus√§tzliche Leistungen einf√ľhrt, es sei denn, der bestehende Nutzungsvertrag wird dadurch f√ľr den Nutzer nachteilig ver√§ndert.

14. Dauer der Nutzung des Service / K√ľndigung

14.1. Der Nutzungsvertrag zwischen Voctag und dem Nutzer zur Nutzung der APP hat eine unbefristete Laufzeit.

14.2. Der Nutzungsvertrag kann vom Nutzer ohne Angabe von Gr√ľnden und ohne Einhaltung einer Frist jederzeit gek√ľndigt werden. Hierf√ľr muss eine E-Mail, aus der der K√ľndigungswille eindeutig hervor geht, an support@upspeak.de geschickt werden.

14.3. Beide Parteien haben das Recht, den kostenpflichtigen Nutzungsvertrag aus wichtigem Grund au√üerordentlich zu k√ľndigen. Ein wichtiger Grund zur au√üerordentlichen K√ľndigung liegt f√ľr Voctag insbesondere dann vor, wenn

  • der Nutzer gegen wesentliche Pflichten aus diesem Vertrag verst√∂√üt (insbesondere gegen Ziffer 8.2) und diese Verst√∂√üe trotz vorheriger Abmahnung und Fristsetzung nicht abstellt;

  • der Nutzer Inhalte zu gewerblichen Zwecken verwertet oder zu sonstigen nicht privaten Zwecken verbreitet, sendet, √∂ffentlich zug√§nglich macht oder √∂ffentlich vorf√ľhrt.

15. Widerruf

Im Falle der kostenpflichtigen Privatfragen steht dem Nutzer ein Widerrufsrecht zu.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gr√ľnden diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszu√ľben, m√ľssen Sie uns, Voctag UG (haftungsbeschr√§nkt), Wei√üstra√üe 9, 94405 Landau an der Isar, Tel: +4915141407983, E-Mail: support@upspeak.de mittels einer eindeutigen Erkl√§rung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail ) √ľber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie k√∂nnen daf√ľr das beigef√ľgte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung √ľber die Aus√ľbung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

|

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann f√ľllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zur√ľck.)

-- An: Voctag UG (haftungsbeschränkt), Weißstraße 9, 94405 Landau an der Isar, E-Mail-Adresse: support@upspeak.de

-- Hiermit widerrufe(n) ich/wir () den von mir/uns () abgeschlossenen Vertrag √ľber den¬† ¬†Kauf der folgenden Waren ()/die Erbringung der folgenden Dienstleistung ()

-- Bestellt am ()/erhalten am ()

-- Name des/der Verbraucher(s)

-- Anschrift des/der Verbraucher(s)

-- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

-- Datum


(*) Unzutreffendes streichen

|

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschlie√ülich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zus√§tzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, g√ľnstigste Standardlieferung gew√§hlt haben), unverz√ľglich und sp√§testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zur√ľckzuzahlen, an dem die Mitteilung √ľber Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. F√ľr diese R√ľckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspr√ľnglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdr√ľcklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser R√ľckzahlung Entgelte berechnet.

Ausnahme zum Widerrufsrecht: Sie k√∂nnen eine Bestellung f√ľr digitale Inhalte nicht widerrufen, wenn die Lieferung mit Ihrer ausdr√ľcklichen Zustimmung und Ihrer Kenntnisnahme, dass Sie dadurch Ihr Widerrufsrecht verlieren, begonnen hat.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

16. Schlussbestimmungen

16.1. Mit der Registrierung erklärt der Nutzer, diese Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung [https://app.upspeak.de/de/privacy] gelesen zu haben und mit ihrer Geltung einverstanden zu sein.

16.2. Nebenabreden, √Ąnderungen und Erg√§nzungen des Vertragsverh√§ltnisses bed√ľrfen der Schriftform. Das gilt auch f√ľr einen Verzicht auf dieses Schriftformerfordernis.

16.3. Das Vertragsverh√§ltnis mit dem Nutzer sowie s√§mtliche Anspr√ľche aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag (z.B. auch au√üervertragliche Anspr√ľche) unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht findet keine Anwendung.

16.4. Erf√ľllungsort ist der Sitz von Voctag.

16.5. Sofern es sich bei dem Nutzer um einen Kaufmann, eine juristische Person des √∂ffentlichen Rechts oder um ein √∂ffentlich-rechtliches Sonderverm√∂gen handelt, ist Gerichtsstand f√ľr alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverh√§ltnis zwischen dem Nutzer und Voctag der Sitz von Voctag.

16.6. Bei einem etwaigen Widerspruch zwischen verschiedenen Sprachversionen dieser Nutzungsbedingungen bzw. bei Auslegungsfragen ist die deutsche Fassung maßgebend.

16.7. Diese Nutzungsbedingungen gelten ausschlie√ülich. Abweichende, entgegenstehende oder erg√§nzende Nutzungsbedingungen werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als Voctag ihrer Geltung ausdr√ľcklich schriftlich zugestimmt hat.